Michael am 18. Okt 2017

Kleinserie?
Die drucken wir einfach mal …

solidteq

 

 

Der europäische Buchdruck ist über 500 Jahre alt. Der 3D-Druck in Metall dagegen noch jung. Allerdings werden seine Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft bereits mit dem Buchdruck verglichen. Solidteq ist ein Treiber dieser neuen Schlüsseltechnologie. Das Start-up der Rheinmetall Group tritt an, um insbesondere in der Automotive Branche ein Zeichen zu setzen. Wir liefern die passende Beleuchtung dazu.

Der europäische Buchdruck ist über 500 Jahre alt. Der 3D-Druck in Metall dagegen noch jung. Allerdings werden seine Auswirkungen auf Wirtschaft und Gesellschaft bereits mit dem Buchdruck verglichen. Solidteq ist ein Treiber dieser neuen Schlüsseltechnologie. Das Start-up der Rheinmetall Group tritt an, um insbesondere in der Automotive Branche ein Zeichen zu setzen. Wir liefern die passende Beleuchtung dazu.

 

Solidteq ist spezialisiert auf 3D-Druck mit metallischen Werkstoffen. Als Start-up der Rheinmetall Group bündelt Solidteq konzerninterne Kenntnisse im Bereich additiver Fertigung und versteht sich als Treiber der Industrialisierung dieser Schlüsseltechnologie in der Automotive Branche. Mit einem umfassenden Know-how begleitet Solidteq Kunden zu zusätzlichem Mehrwert – in jeder Phase des Wertschöpfungsprozesses.

 

mehr zum Projekt

0 Kommentare

Kommentar hinterlassen